Heimische Orchideen

Kaum eine andere Pflanzenfamilie begeistert so viele Menschen durch Ihre Schönheit wie die Familie der Orchideen.

Kontaktadressen:

 

Horst Roudensky

Tel.: 06356 - 8989

info@NABU-Eisenberg-Leiningerland.de

 

Rüdiger Engling

info@NABU-Eisenberg-Leiningerland.de


Mit insgesamt ca. 30.000 Arten sind die Orchideen fast auf der ganzen Erde verbreitet. Die meisten davon wachsen in den Wäldern der Tropen und Subtropen.

 

Von den in Deutschland vorkommenden 60-70 Arten, sind aktuell 24 in der Region um Eisenberg und im Leiningerland zu finden. Die meisten von Ihnen gehören zur Gattung der Knabenkräuter. Jedoch gibt es auch verschiedene Rag- und Stendelwurze.

 

Bis auf wenige Arten sind die Bestände rückläufig und nahezu alle Orchideen stehen unter strengem Schutz.

Nicht ausgraben oder pflücken

Die bei uns heimischen Orchideen sind sehr wählerisch was Ihren Wuchsstandort anbelangt. So benötigt ein Samen einen bestimmten Pilz der die Pflanze in den ersten Jahren des Wachsens vollständig mit Nährstoffen versorgt. Erst nach einigen Jahren beginnen die Pflanzen Blätter auszubilden mit denen Sie Photosynthese betreiben, jedoch leben Sie weiterhin mit dem Pilz in Symbiose und sind auf diesen angewiesen.

 

Die meisten der bei uns lebenden Orchideen bevorzugen karge Böden wie die Magerrasen oder Halbtrockenrasen zwischen Eis- und Eckbach, Feuchtwiesen, wie z.B. in der Erdekaut; andere wachsen in lichten Abschnitten des Pfälzer Waldes. Die Orchidee reagiert äußerst sensibel auf eine Änderung Ihres Lebensraumes, so daß schon eine geringfügige Abweichung der Nährstoffzusammensetzung im Boden oder der Lichtverhältnisse am Standort zu einem Erlöschen der Population führen kann.

 

Ein Anpflanzen im eigenen Garten wird daher nicht erfolgreich sein.

Artensteckbriefe

Wir brauchen Ihre Hilfe !

"Nur was man kennt kann man schützen"

Zusammen mit dem Arbeitskreis Heimischer Orchideen (AHO) kartieren wir Jahr für Jahr die regionalen Orchideenvorkommen und werten deren Entwicklung aus. Helfen Sie uns diese geschützten und seltenen Schönheiten zu bewahren und melden Sie uns Ihnen bekannte Standorte, gerne per Telefon oder per email an die oben rechts genannte Adresse. Vielen Dank !

 

Der NABU Eisenberg/Leiningerland bietet von Zeit zu Zeit Exkursionen und Vorträge zum Thema „Heimische Orchideen“ an. Interessierte sind herzlich hierzu eingeladen.

 

Gerne können Sie uns auch bei der Pflege sensibeler Orchideenstandorte unterstützen.

 

Sämtliche Termine finden Sie in der Rubrik "Termine" auf dieser Homepage.

 

Externe links