Wahl zum Vogel des Jahres 2023

Deine Stimme für den Neuntöter

 

Auch in diesem Jahr kann Jeder bei der Wahl zum Vogel des Jahres 2023 aktiv mitwirken. Bis Ende Oktober 2022 stehen fünf Kanditaten zur Auswahl.

 

Diese Fünf ziehen mit ihrer individuellen Botschaft in den Wahlkampf:

 

- Feldsperling

- Neuntöter

- Braunkehlchen

- Teichhuhn

- Trauerschnäpper

 

Wir vom Vorstand des NABU Eisenberg/Leiningerland haben uns entschieden den Neuntöter (auch Rotrückenwürger genannt) zu unterstützen. Wir haben eigens dafür ein Waklkampfteam namens "Bürger für Würger" gegründet und bitten hier um Eure Stimme: 

 

Ich wähle den Neuntöter

 

Hier einige Infos zum Kandidaten:

Seinen Namen verdankt der Neuntöter seiner Vorgehensweise bei der Jagd, bzw. Fütterung der Jungen: Er 

spießt hauptsächlich Insekten, kleine Vögel oder auch Mäuse auf Dornen oder spitzen Zweigen auf. Hierbei ist ihm sein falkenähnlicher Oberschnabel (wie bei Greifvögeln mit einem Falkenzahn versehen) sehr hilfreich.

Durch die sich reduzierende Anzahl geeigneter Brutplätze und schwindendes Nahrungsangebot wird der Bestand

gemindert. Die Art bewohnt trockene und sonnige Landstriche mit ausgedehnten Busch- und Heckenbeständen. Er kommt zum Beispiel auch im Esel-Beweidungsgebiet bei Asselheim und bei Kerzenheim vor.

 

Deshalb bitten wir Dich: "Mach den Schnabel auf für mehr Insekten" und unterstütze den Neuntöter mit deiner Stimme.

Hier gibt es mehr Infos zum Neuntöter:  Wikipedia-Eintrag: Neuntöter

 

Hier geht es zu den anderen Kandidaten und zu weiteren Infos zur Wahl des Vogel des Jahres 2023:

https://www.vogeldesjahres.de